Das Abzeichen Bodenarbeit

Dieses Abzeichen besteht aus folgenden vier Teilen:

  1. Teil Theoretische Einführung und Grundlagen der Bodenarbeit
  2. Teil Führtraining
  3. Teil Gelassenheitstraining
  4. Teil Geschicklichkeitstraining

In der Prüfung werden die Teile 1-4 absolviert. Dabei kann der Teil 1 anhand eines Prüfungsgesprächs zu den praktischen Teilen erfolgen. Die Teile 2-4 werden als praktische Prüfung abgelegt. Dabei wird die Interaktion mit dem Pferd bewertet.

Ausrüstung:

Trense, Halfter mit Führstrick, Knotenhalfter mit Bodenarbeitsseil, Longe, Gerte, Beinschutz ist möglich. Es muss sichergestellt sein, dass die Ausrüstung pferdegerecht ist.

Bei der praktischen Prüfung sind Handschuhe empfohlen, das Tragen eines Reithelms ist freiwillig.

Hier können Sie sich für das Zertifikat Bodenarbeit anmelden

0
0
0
s2smodern